Sonntagsbrötchen backen

Es geht doch nichts über frische, noch warme Brötchen an einem Sonntag Morgen.

Hier mein Rezept für leckere Sonntagsbrötchen:

Zutaten:

  • 330 ml Wasser
  • 10g Trockenhefe
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Honig
  • 1EL Brötchenbackmittel (von hobbybaecker.de)
  • 600g Mehl

Die Zubereitung im Thermomix ® ist wie immer denkbar einfach: Alle Zutaten einwiegen und dann 4 Mins/Knetstufe.

Teig im Thermomix ® 60 Minuten gehen lassen.

Teig auf einer bemehlten Unterlage (ich verwende die Backunterlage von Tupperware ® ) in 10-12 gleich große Stücke teilen. Aus jedem Stück in der Hand ein rundes Brötchen formen und auf das leicht gefettete Backblech legen. Ich habe hier ein Backbelch mit Löchern, da werden die Brötchen besonders knusprig. Nun noch mit einem scharfen Messer an der Oberseite einschneiden und rein in den Backofen.

Ich habe einen Miele ® -Backofen mit einem Automatikprogramm für Hefebrötchen. Das ist superpraktisch. So kann ich die Brötchen einfach in den Ofen schieben, es startet automatisch ein Vorprogramm so dass die Hefebrötchen erstmal aufgehen, im Anschluss steigt die Temperatur und es wird gebacken.

Im normalen Backofen sollten die Brötchen vor dem Backen ca. 60 Minuten ruhen, so dass sie schön aufgehen können. Danach erst im Backofen bei ca. 200° Grad Umluft für ca. 25 Minuten backen.

Fertig!

Schmeckt besonders lecker mit Butter und Honig!

Kleine Anmerkung: Man kann die Brötchen auch ohne das Brötchenbackmittel backen. Das Ergebnis wird aber nicht ganz so fluffig sein. Dieses Backmalz kann ich mir aus meiner Hobbyküche nicht mehr wegdenken, die Brötchen werden einfach deutlich lockerer und fluffiger. Einfach mal ausprobieren, es ist recht günstig und sehr ergiebig.

Hier kannst Du das Rezept auch einfach downloaden und drucken:

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.