Kindern Corona erklären

Corona Kindern erklären

(aktualisiert am 8.3.2020)

Der Corona-Virus und seine stetige Ausbreitung ist in den Medien allgegenwärtig. Längst ist er nicht mehr nur ein Problem, mit dem sich die Chinesen auseinandersetzen müssen. Auch in Deutschland sind bereits zahlreiche Menschen aller Altersklassen erkrankt. Auch Kinder. Mit Stand 8.3.2020 meldet das Robert-Koch-Institut, kurz RKI, bereits 847 bekannte Fälle in fast allen Bundesländern. Die aktuellen Zahlen findest Du hier: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html

Eine Ausbreitung ist laut RKI nicht mehr aufzuhalten, es ginge nur noch um die Entschleunigung der weiteren Verbreitung. Ziel ist es also, Zeit zu gewinnen. Zeit, um sich bestmöglich auf den Worst-Case vorzubereiten, Schutzmaßnahmen für besonders gefährdete Gruppen zu implementieren (Ältere und immungeschwächte Menschen) oder die Behandlungskapazitäten in Kliniken zu erhöhen. Aber natürlich auch Zeit, um die Eigenschaften des Virus besser zu verstehen, um antivirale Medikamente zu entwickeln und um die Impfstoffentwicklung voranzutreiben.

Auch an unseren Kindern geht die Angst, die der Corona-Virus verbreitet, nicht spurlos vorbei. Natürlich ist dies stark vom Alter abhängig. Aber durch die enorme mediale Präsenz des Themas und die vielen Gespräche, die im Umfeld der Kinder von uns Erwachsenen geführt werden, bekommen sie natürlich mit, dass da was „nicht ganz in Ordnung ist“.

Mein Ältester ist 8 und hat mich schon zu Beginn des Ausbruchs in China gefragt, ob der Corona-Virus auch zu uns kommt. Er hat das im Radio mitbekommen. Es beschäftigt ihn, er macht sich Sorgen. Also haben wir als Eltern entschieden, ihm so gut es geht zu erklären, was da in der Welt gerade vor sich geht, ohne ihm Angst zu machen. Ich kann das allen Eltern nur ans Herz legen, den Kindern zu erklären, was gerade passiert.

Von unseren Kindern fern halten können wir das Thema eh nicht mehr.

Also lieber proaktiv und kindgerecht erklären.

Als Eltern sollten wir uns mit dem Thema sowieso intensiv beschäftigen und verstehen, weshalb sich der Virus so schnell ausbreiten kann und wie wir unsere Kinder vor einer Ansteckung schützen können. Oder zumindest die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung auf das nötige Minimum zu reduzieren. Denn mit ein paar einfachen Verhaltensregeln, die unsere Kinder auch verstehen, können wir viel für ihren Schutz tun:

„Kindern Corona erklären“ weiterlesen
Teile diesen Beitrag!